Mai Raum Café

Freiraum im Mai Raum

Mit Babys oder kleinen Kindern ist es sehr schwierig ein geeignetes Lokal in Salzburg zu finden. Man will die anderen Gäste nicht durch lautes Geschrei oder herumlaufenden Dreikäsehochs verärgern. Nur weil man Nachwuchs hat, heißt es ja nicht, dass man den ganzen schönen Tag zu Hause sitzen muss. Direkt an der Maxglaner Hauptstrasse gibt es seit knapp einem Jahr das Mai Raum Café mit Gastgarten – hier sind Kinder herzlich willkommen.

Beim Eintreten bemerkte ich sofort das schöne Türkis/Weiß Farbspiel, welches sich durch das ganze Lokal zieht. Mit den kleinen liebevollen Details überall kommt ein gewisses Reiseflair auf und sogar eine Spielecke für die Kleinen gibt es. Jetzt bei schönem Wetter hat auch ihr kleiner, aber feiner Gastgarten mit selbst gemachten Palettenmöbeln offen und selbst dort gibt es ein kleines Spielhaus.

Geführt wird das Ganze von der sehr sympathischen Jennifer Mai Van-Hametner. Die junge Salzburgerin mit vietnamesischer und philippinischer Abstammung wollte schon immer etwas Eigenes und ist durch Zufall auf die frei stehende Immobilie in Maxglan aufmerksam geworden. Als sie es sah, wusste sie sofort , „das wird mein drittes Baby.“ Die Gastronomin und ihr Mann Andreas haben nämlich zwei wundervolle kleine Kinder und suchten früher immer vergeblichst nach einem Lokal, das kinderfreundlich war. Nach dem Umbau überlegten sich die beiden eine Speisekarte, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Beeinflusst durch ihre gemeinsamen Reisen und Jennifers asiatischen Wurzeln sind die angebotenen Gerichte sehr „Multikulti“ geworden. Von Samosas bis hin zum Curry reicht ihr Angebot – sogar Veganer werden bei ihnen glücklich.

Außerdem gibt es noch einen Seminarraum, den man zu sehr günstigen Konditionen mieten kann. Dort werden unter anderem Mama-und-Baby-Yogakurse angeboten und Eltern-Workshops abgehalten.

Nun zum Essen

Als Vorspeise bekam ich selbst gemachte Frühlingsrollen von Jennifer, die von ihr jeden Tag nach alter Familientradition gerollt werden. Ich habe noch nie so gute „Rollis“ gegessen und kann sie nur wärmstens empfehlen.

Die Hauptspeise war ein mit Käse überbackenes Fladenbrot, gefüllt mit Frischkäse, Schinken, Tomaten und Champignons – schön kross, genauso wie ich es mag.

Ein vegetarisches Curry durfte natürlich auch nicht fehlen. Man schmeckt einfach, dass alles frisch zubereitet ist und kein Convenience-Food verwendet wird.

Zu guter Letzt gab es einen veganen Apfelkuchen, der den Besuch perfekt machte – einfach lecker.

Mittagsmenüs gibt es übrigens unter der Woche – mit oder ohne Fleisch. Da ist einfach für jeden was dabei. Sogar viele Säfte sind selbst gemacht und machen Appetit auf mehr.

Mit wem würdest du gerne heute Abend essen gehen?

Mit meinem Mann Andreas. Weil ich mit ihm gemütlich schick essen und über Gott und die Welt reden kann. Wir sind seit knapp 15 Jahren zusammen und es hat sich nichts geändert.Jennifer Mai Van-Hametner

Fazit:

Alle, die Nachwuchs haben, brauchen auch mal Freiraum und bei Jennifer ist man bestens mit seinen Kleinen aufgehoben. Nachdem es eine Spielecke gibt und keinen extra „Spielraum“ kann man in Ruhe seinen Aufenthalt genießen und mal abschalten. Jedes Gericht wird frisch gemacht und das schmeckt man auch. Ich komme gerne wieder, obwohl ich keine Kinder habe.

 

 

Kontaktdaten:

Mai Raum – Bistro-Take Away

Adresse: Maxglaner Hauptstraße 1c 5020 Salzburg

Telefon: 0660/2494206

Öffnungszeiten:

MO: Ruhetag

DI – FR: 09:30 – 19 Uhr

SA + SO: 12:30 – 19 Uhr

Email: info@mairaum.cafe

Webseite: www.mairaum.cafe

Facebook: www.facebook.com/MaiRaum

Speisekarte: Mai Raum Speisekarte

Credit: Christoph Haubner

DAUERDAUERWERBEBEITRAG

Schreibe einen Kommentar