Search

Restaurant Paradoxon

Geschmacksphantasien, die keine Grenzen kennen

Ganz unscheinbar am Fuße des wunderschönen Nonnbergs in einer kleinen versteckten Villa wird eine kulinarische Geschmacksgeschichte geschrieben, die ungewöhnlich, unerwartet und unglaublich ist – ein Paradoxon.

Wer den berüchtigten roten Faden durch das Restaurant Paradoxon erwartet, wird diesen im ganzen Lokal vergeblich suchen. Stattdessen leben die individuell bemalten Wände gemeinsam im Einklang mit puristischen Betonboden und aussergewöhnlich kreativen Möbeln überall verteilt wie die Gäste selbst – come as you are. Bei den Geschmackserzählern Anita und Martin Kilga soll man das Gefühl haben, zu Hause angekommen zu sein – den Alltag einfach abschalten. Deswegen ist es sogar ausdrücklich erwünscht sich selbst bei den Getränken wie Bier, Wein oder Gin zu bedienen. „Kommts her und das Einzige, was fix is, is Qualität“, betont der äußerst sympathische Vorarlberger. Er will dem Restaurant-Schubladendenken entgegenwirken und ständig neue Kreationen seinen Gästen bieten – Veränderung in der Veränderung. „Wenn ich heute Bock auf Curry habe, dann gibt es das auch auf der Karte“, sagt Martin mit einem breiten Lächeln. Die bewusst reduzierte Karte lässt keine Wünsche offen und wird durch einen Samstags-Brunch ergänzt.

Auf ins Nimmerland der Gelüste

Lachsforelle roh mariniert mit Ribisel Lack, einglegten Tamarillos und Perlgraupen Räucheraal Salat

Mießmuscheln in gelben Currysud mit Garnelen in der Schale gebraten und Pulpo a la Gallega mit Pimentos de Padron

Gamsrücken mit Kohlsprossen, Dörrobst Knödel, Haselnuss und Waldchampignons

Bienenstich mit Punschkrapferl und Weiss-Dunkles-Schokomus mit Holunderbeeren

Mit wem würdest du gerne heute Abend essen gehen?

Mit Charles Eames, weil er zu seiner Zeit schon Möbel geschaffen hat, die heute moderner den je sind. Martin Kilga

 Fazit:

Anita und Martin haben alles richtig gemacht. Sie kreieren Geschmackserlebnisse wonach ihnen gerade ist und das mit Leidenschaft. Gepaart mit dem ausgezeichneten Service in einer Wohlfühlatmosphäre, die seines Gleichen sucht. Sie brechen die Regeln und schreiben kulinarische Geschichten, die man vorher nicht erahnen kann. Ich freue mich schon auf meine nächsten Abenteuer im Paradoxon.

Kontaktdaten:

Restaurant Paradoxon

Adresse: Zugallistraße 7 5020 Salzburg

Telefon: 0664/1616191

Öffnungszeiten:

DI – FR: 18:00 – 00:00 Uhr

SA: 10:00 – 14:00 Uhr und 18:00 – 00:00 Uhr

SO – MO: geschlossen

Email: restaurant.paradoxon@gmx.at

Webseite: www.restaurant-paradoxon.com

Facebook: www.facebook.com/restaurantparadoxon

Speisekarte: 

Credit: Pascal Baronit

DAUERDAUERWERBEBEITRAG

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
© Copyright 2018. All rights reserved.
Close